Was ist SommerLager

Was ist SOmmerLAger?
SOLA ist ein Zeltlager der besonderen Art für Kinder und Teenager. 
Abenteuer, Aktionen, Sport, Spiel und Spaß werden verbunden mit der Botschaft der Bibel und in die Lebenswelt der Teilnehmer "übersetzt". Dies geschieht sowohl in morgendlichen Gesprächrunden in den Zeltgruppen als auch bei gemeinsamen Abenden im Großzelt und nebenbei beim Gespräch über das eigene Leben, Gott und die Welt.
Auf einer grünen Wiese am Waldrand entsteht eine kleine Zeltstadt mit vielen Angeboten. 
Die Teilnehmer leben eine Woche lang mit ihren Mitarbeitern in 3-4 Familiengruppen. 
In jeder Familie leben ca. 20-25 Teilnehmer mit ihren 6 - 8 Mitarbeitern in meist 2 Jungs- und 2 Mädchenzelten. Jede Familie hat eine Mutter und einen Vater, die diese Gruppe leiten. 
Das Familiengebiet wird nach eigenen Vorstellungen gestaltet. Dazu hat jede Gruppe  eigenes Werkzeug und es gibt genügend Bauholz. Es entstehen z.B. Türme, Tore, Schaukeln oder auch ein eigener Pool. 
Buehne
Das Programm ist stark erlebnisorientiert ausgerichtet. Jedes Jahr gibt es ein neues Lagerthema, das mit viel Aufwand vorbereitet wird. So sind wir in einem Jahr Israeliten in Babylon, im anderen Jahr Schauspieler in Hollywood oder Sklaven im Amerika des 18. Jahrhunderts. 
Kids und Mitarbeiter leben spielerisch in dieser  Rolle und Handlung, die sich durch die gemeinsame Woche zieht. Höhen und Tiefen werden zusammen durchlebt, Lösungen für verfahrene Situationen gesucht, Rivalitäten sinnvoll ausgetragen. Das sind prägende Erlebnisse, die man so schnell nicht vergisst.

Ein Tagesablauf sieht etwa so aus:
  8:30 Wecken
  9:00 Frühstück
  9:30 Ämter - Waschräume säubern, Müll u. Holz sammeln...
10:00 Stille Zeit - gemeinsames Bibellesen in Kleingruppen
10:55 Vormittagsprogramm
13:00 Mittagessen
13:45 Pause
15:00 Nachmittagsprogramm
17:15 freiwillige Gebetszeit
18:00 Abendessen
19:30 Abendprogramm
22:00 Nachtruhe (23:00 bei den Teens)

Bei besonderen Aktionen wie Tageswanderungen oder Nachtaktionen kann der Tagesablauf anders aussehen.
Eine Gruppe hat immer Nachtwache und teilt sich die Nacht auf.
Die Nachtruhe gilt für Teilnehmer und Mitarbeiter gleichermaßen, die Mitarbeiter stehen allerdings früher auf.

SOLA ist eine Bewegung
Deutschlandweit finden in verschiedenen Regionen jedes Jahr ca. 40 SOLA`s statt, durchgeführt von Kirchgemeinden und Verbänden. 
Einen Überblick können Sie sich auf den Seiten von www.sola-deutschland.de verschaffen.

Wir sind
eine Gruppe von engagierten Christen, die das SOLA 1999 als gute Möglichkeit entdeckt hat, Kindern und Jugendlichen eine spannende Ferienzeit zu gestalten und ihnen damit oft neue Horizonte zu öffnen - im Miteinander, im Nachdenken über sich, die Welt und Gott, im Entdecken von Fähigkeiten und Begabungen und Akzeptieren von (eigenen) Grenzen und Regeln des Zusammenlebens. Bei allem ist uns wichtig, die Kreativität der Teilnehmer anzuregen, sie zu ermutigen, sich aktiv in die Gemeinschaft  einzubringen und sie als einzigartige Persönlichkeiten zu stärken.
Das SOLA Zieko wird von der Evangelischen Hoffnungsgemeinde Zieko veranstaltet. Wir arbeiten eng mit Mitarbeitern aus verschiedenen Gemeinden und Verbänden zusammen und tun dies bis auf ganz wenige Ausnahmen ehrenamtlich neben unserem Beruf oder unserer Ausbildung.